StrandDeck Dortmund

Am Anfang der muto heimatgastronomie stand 2005 eine ziemlich verrückte Idee: das oberste Parkdeck eines Kaufhauses mitten in der Dortmunder City sollte sich im Sommer für 5 Monate in einen Beachclub verwandeln, mit feinstem Sand, echten Palmen, Liegestühlen und allem, was dazugehört.

Da wir auch die Betreiber des Kaufhauses für diese Idee begeistern konnten, wurde der Plan tatsächlich in die Tat umgesetzt. 70 Tonnen Sand wurden auf das Parkdeck geschafft, Holzstege wurden gebaut und natürlich eine große Cocktailbar. Ein extra zusätzlich montierter Außenaufzug beförderte bis zu 300 Gäste pro Stunde nach oben.

Schnell wurde das StrandDeck zum angesagtesten Treffpunkt der City. Nach Feierabend traf man sich zum entspannten Sundowner und jedes Wochenende, wenn DJs die Stimmung anheizten, wurden heiße Beach-Partys gefeiert.